Gastbeitrag yomela

 

Hallo, wir sind Jenny und Tim Weber von Preventlia.

Mit Preventlia zeigen wir Familien und Unternehmen, wie sie ihre Gesundheit in die eigenen Hand nehmen können. Sprich einen gesunden Lebensstil in ihren individuellen Alltag integrieren. Dabei gehen wir ganzheitlich vor. Eine gesunde Ernährung sind für uns genauso wichtig, wie ein gesundes Mindset, der mentale und körperliche Ausgleich.

  1. Was bedeutet Persönlichkeitsentwicklung für Dich?

Jenny: Persönlichkeitsentwicklung sind zwei Dinge für mich. Erstens bedeutet es, dass ich für mich kläre, was meine Vision/Wunsch/Traum/Zweck der Existenz ist und mich dann auf den Weg dorthin begebe. Zweitens bedeutet das, dass ich dafür mein Potenzial öffne und entfalte.

Tim: Persönlichkeitsentwicklung bedeutet für mich, dass ich mich regelmäßig in Situationen bringe, in denen ich über mich hinauswachsen muss bzw. die jenseits meiner „normalen“ Gewohnheiten liegen. Ich stelle mich bewusst Herausforderungen, die mich aus dem Gleichgewicht bringen, um dann gestärkt aus dieser Situation herauszugehen. So komme ich immer wieder aus der Komfortzone!

  1. Was hat Dich dazu gebracht, Dich damit zu beschäftigen?

Jenny: Meine eigene Vision. Mir war klar, dass ich diese mit meinem „alten“ Leben niemals erreicht hätte. Ich wollte zeitlich, örtlich und finanziell unabhängig sein und mit meiner Dienstleistung Menschen (insbesondere Kindern) helfen zu sich selbst zu finden und deren Gesundheit zu steigern. Wenn ich angestellt in einem Gesundheitsstudio rum dümpele schaffe ich das nicht! Daher habe ich 2016 den Weg der Selbstständigkeit mit Preventlia gewählt.

Tim: Ich kann nicht genau sagen warum, aber irgendwann während meines Zivildienstes kam mir eine Eingebung. Diese hat mich dazu gebracht, dass ich einfach mehr von meinem Leben will. Auf Durchschnitt und „Normalität“ habe ich seitdem keine Lust mehr und ich habe meine Ansprüche an mich selbst und meine Lebensinhalte angepasst.

  1. Was hat sich dadurch konkret in Deinem Leben verändert?

Jenny: Alles. Besonders mein Alltag, da ich zeitlich und örtlich unabhängig bin. Dadurch kann ich meiner Familie mehr Zeit schenken und habe wirkliche Erfüllung in meiner Arbeit gefunden. Wir nennen diesen Zustand „gesundzufrieden“.

Tim: Ich bin der Auffassung, dass unsere Energie unserer Aufmerksamkeit folgt. Folglich hat sich durch das Verschieben des Fokus und die Anpassung des Anspruchs vieles verändert. Ich hatte den Mut mich selbstständig zu machen und bin somit auf der Reise zu einem selbstbestimmten Leben.

  1. Hast Du eine Morgenroutine? Wenn ja, wie sieht sie aus?

Jenny: Da muss ich mit „Jain“ antworten. Ich starte den Tag sehr gerne mit einer kurzen Yoga/Meditations Session. Nach dem gemeinsamen Frühstück fülle ich meine Daily Plan und checke unsere Zahlen. Genauso gerne kuschele ich vor dem Frühstück allerdings noch mit meiner Familie im Bett. Daher ist die Morgenroutine bei mir zweigeteilt.

Tim: Da schließe ich mich Jenny an. Ich bin definitiv produktiver, wenn ich den Tag mit einer kurzen aktiven Einheit starte. Gerne gehe ich auch einfach raus und lass´ meine Gedanken ziehen. Das ist von der Tagesform abhängig.

  1. Was sind Deine Top 3 Empfehlungen (Bücher, Filme, Kurse, Podcasts, Seminare o.ä.) oder Tipps/ Gedanken zum Thema Persönlichkeitsentwicklung?

Jenny: Wenn du mit dem Thema einsteigen willst finde ich die Bücher von John Strelecky „Café am Rande der Welt“ genial. Die haben mich sehr Inspiriert. Ich liebe Kongresse u.ä. welche viele versch. Redner auf die Bühne holen und ein Buffet an Gedanken bieten. Die häufigsten AHA- Momente habe ich jedoch im Umgang mit Kindern. Ich liebe deren Sicht auf die Welt! Podcasts höre ich die eher unbekannteren (Tanja Draxler, Dr. Martin Oechler, etwas bekannter: Familie verstehen von Kathy Weber).

Tim: Die Empfehlung auf 3 zu reduzieren fällt mir echt schwer, weil es so viele gute Dinge gibt. Wenn ich mich darauf beschränken muss dann wähle ich momentan:

1. Buch: Illusionen von Richard Bach

2. Buch: Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufe von Robin S. Sharma

3. Pflege/Führe ein Erfolgs-Journal und füttere dein Unterbewusstsein täglich mit den Gedanken deiner Vision. Sag´ ihm wo du hinmöchtest und es wird dich führen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Freunden teilen
Hallo,

schau mal, was ich auf http://blogbearbeiten.yomela.de gefunden habe.

Test Preventlia
http://blogbearbeiten.yomela.de/test-preventlia/

Vielleicht ist das ja etwas für Dich.

Liebe Grüße